KunstZeichen

News

In der Mitte von Schwierigkeiten liegen die Möglichkeiten.
( Albert Einstein )

Ankündigung zur Online – KunstRoute
Köln- Ehrenfeld, 08./09./10. Mai 2020

KunstRoute streamed am 08./09./10. Mai 2020, Kunst und Konzerte und vieles mehr…

Da die Ausstellung Kunststation im bunker k101 wie geplant, leider nicht stattfinden kann, haben die Musiker ihre Konzerte, die ursprünglich zur Kunststation im bunker k101 geplant waren, für euch aufgezeichnet. Und wir werden die Konzerte im Livestream zeigen …

www.ccm-kunst.eu    KunstRoute Ehrenfeld 2020 – online

Online Aktion, signierte Originale von Claudia Clauss:
1 MixedMedia Bild (DIN A5)  per Post. 1 Stück 30 €
3 MixedMedia Postkarten mit Umschlag, aus handgeschöpften Papier ebenfalls per Post zu erwerben. 3 Stück 25 €

https://kunstroute-ehrenfeld.com/gelbe-route/

Ateliergemeinschaft Refugium
8 KünstlerInnen aus der Lichtstr.46 -50, in Köln Ehrenfeld
stellen sich auf YouTube vor

Interaktive Karte  der KunstRoute 2020

Die 4. KUNST VERKAUFSAUSSTELLUNG – ONline –
KUNST FÜR KINDER IN NOT

Auf dieser Seite präsentiert Terre des hommes gespendete Kunstwerke der KünstlerInnen der KunstRoute Ehrenfeld zugunsten des Straßenkinderprojektes Thuthuka in Simbawe.
Alle aufgeführten Bilder werden ab sofort online verkauft.
Wenn Ihnen ein Kunstwerk gefällt und Sie es kaufen möchten, dann melden Sie sich gern bei : Herbert Kalter, koeln@tdh-ag.de
Tel. 0174/1728332.

Eine Auswahl an KünstlerInnen der Kunstroute-Ehrenfeld 2020 sind auch bei der Online Auktion  auf Ebay vertreten

START Donnerstag  07.05.2020 – 18:00
ENDE  Sonntag         10.05.2020 – 18:00

https://www.ebay.de/usr/kunstroute-ehrenfeld

Claudia Clauss
combine painting, Malerei, Collage

Ateliergemeinschaft Refugium,
Lichtstraße 46-50, 50825 Köln Ehrenfeld
Eingang:
Auf der Ecke/Toreinfahrt am rot/weißes Haus – im Hof, Eingang hinter dem wilden Pflaumenbaum, links am Fahrstuhl in die Halle, Atelier 5

Internet:     www.ccm-kunst.eu
Instagram: instagram.com/claudias_gallery/
FaceBook :  facebook.com/ccm-kunst.eu

 

Lernen Sie bloggen mit der guten alten Schreibmaschine, fällt vorerst aus.

Kinderfreundlich und Barrierefreiheit! 

map_full_final_empty___

Ausstellung  „Art for Future“ im Petersburger Raum für Kunst

Gladbacher Straße 50 · 50672 Köln · www.petersburger-art.de


Vernissage:

Donnerstag: 23.01.2020, 18-22 Uhr
Öffnungszeiten
:
jeden Donnerstag: 17-20 Uhr
30.01./06.02.2020
Finissage:
Donnerstag: 13.02.2020, 18- 20 Uhr

Claudia Clauss ist am 30.01.2020 anwesend.
Internet:     www.ccm-kunst.eu
Instagram: instagram.com/claudias_gallery/
FaceBook :  facebook.com/ccm-kunst.eu

___

Ankündigung Offene Ateliers 2019

Claudia Clauss
21.09.2019 von 15 – 20 Uhr
22.09.2019 von 14 – 18 Uhr

Ateliergemeinschaft Refugium
Malerie, Fotografie, Grafik, Zeichnungen
organisiert vom BBK -Köln

Offene Ateliers 2019

Kinderfreundlich und Barrierefreiheit! 

Ankündigung 4./ 5. Mai 2019 

Claudia Clauss
 “ROTE ERDE – GRÜNE FREIHEIT”
Refugium, Lichtstraße 46-50, 50825 Köln Ehrenfeld
Eingang:
Toreinfahrt am rot/weißes Haus links – im Hof, Eingang hinter dem wilden Pflaumenbaum, links in die Halle, Atelier 5

Claudia Clauss
combine painting, Malerei, Collage
Internet:     www.ccm-kunst.eu
Instagram: instagram.com/claudias_gallery/
FaceBook :  facebook.com/ccm-kunst.eu

„Ich wünsche mir für jeden Menschen mehr von dieser Weite in Australien, dem respektvollen Umgang zwischen den Menschen und gegenüber der Natur.“ …

Claudia Clauss, die in Köln geborene Künstlerin und diplomierte Grafik-Designerin, ist nach ihrer 9 monatigen Reise durch Australien von der Weite, den Farben und den Naturgewalten des Roten Kontinents inspiriert.
Ihre in der Technik der CombineArt gefertigten Arbeiten spiegeln die Zyklen ihrer Reisen wider und setzen sich zudem mit dem Spannungsfeld von sozialen Missständen, Klimaveränderung und Umweltverschmutzung auseinander.

Claudia Clauss: MixedMediaPostkarten & bloggen mit der guten alten Schreibmaschine im Atelier
Kinderfreundlich und Barrierefreiheit! 

KunstKurse auf Anfrage

 

© 2020 KunstZeichen

Thema von Anders Norén